OLIVER SCHMID
    
MUSIKER




         
<<









 










 

       







     

 






 
     

       
  






BIO

         
Studium an der Musikhochschule Luzern und der Musikakademie St. Gallen,
Schlagzeug, Jazz.
Förderpreis der Internationalen Bodenseekonferenz, Sparte Kleinkunst, zusammen mit der
österreichischen Schauspielerin Brigitte Walk (Literatur - Schauspiel / Schlagzeug - Elektronik).
Atelierstipendium für Berlin durch den Kanton und die Stadt Schaffhausen.
Teilnahme an verschiedenen Festivals, Projekten, CD Produktionen und Ausstellungen
u. a. mit Luigi Archetti, Caspar Brötzman, Fuse Empire, Sophie Hunger, Sound8Orchestra,
Marco Brosolo, Moving Silence, Resonator, Jan Schlegel, Superterz, Thomas Zipp.


2018    Gruppenausstellung "Am Wasser", Galerie Kohi, Berlin.
2017    Veröffentlichung des Feldaufnahmen Ambient Drone Projekts Antichthon. Klanginstallation
             Antichthon, "Wie klingt die Gegenerde" nach einer weltanschaulichen These von Philolaos,
             Offene Ateliers rs20, Berlin. Div. Auftritte als DJ und Live Elektroniker u. a. Lidolino, Berlin.
2016    Klangkunst Performance mit Bettina Diel am Kunstfestival Fabrikutop, Brunnen.
              Div. Auftritte als DJ und Live Elektroniker u. a. am Kunstfestival Fabrikutop, Brunnen und am Obival Fest,
              D - Heidelberg.
2015     Performance Offene Ateliers rs20, Berlin. Div. Auftritte als DJ, Minimal Elektroniker, u. a. am Obival
              Fest D - Heidelberg, Rasafari Festival CH - Schaffhausen. Elektronisches Live Set / Minimal Set,
              Radio Rasa, CH - Schaffhausen.Aufnahmesession Fuse Empire, Berlin.
2014     Ausstellungseröffnung + Performance von und mit Thomas Zipp, Vienna Art Week, Galerie Krinzinger, Wien.
              Aufnahme Session der Performance “Effects of Stimulus-Range and Anchoir Value on Psychophysical
              Judgement“ mit Thomas Zipp, Johannes Bünemann, Caspar Brötzmann, Thomas Stern (Sound).
              Performance “Effects of Stimulus-Range and Anchoir Value on Psychophysical Judgement“ von und
              mit Thomas Zipp für seine Ausstellungseröffnung und im Rahmen der abc, Art Berlin Contemporary,
              beides in der Galerie Guido W. Baudach, Berlin. Konzerte mit Fuse Empire (Singer Songwriter Berlin).
              CD Geschwista: Vorstellung, Interview, Minimal DJ Set im Radio Rasa CH - Schaffhausen.
              CD Produktion + Release “Kopfhörer auf, get funky!“, Geschwista, Atelierstudio rs20, Berlin.
              D / CH Mini-Tour mit dem Sound 8 Orchestra u. a. an der Basler Museumsnacht im Kunstraum
              Riehen, Beyeler Museum (60er Instrumental Elektro mit 8mm Filmen).
2013     Div. Touren (Deutschland und Schweiz) mit dem Sound 8 Orchestra (60er Instrumental Elektro) u. a.
              am: Fusion Festival, D - Lärz / Tonträgerfestival, D - Jaebez / Recyclart Open Air Sommerfestival, B - Brüssel /
              Zytanien Open Air Festival, D - Lehrte, und einige mehr. Nord - Italien Tour mit der Marco Brosolo Band
              (Singer - Songwriter) u. a. Live TV Konzert in den PnboxStudios in Pordenone. Konzerte mit Fuse Empire
              (Singer - Songwriter, Berlin). Div. Auftritte als Minimal DJ.
2012     Nord - Italien Tour mit der Marco Brosolo Band (Singer - Songwriter) u. a. am Un Estata Fa Festival in Porcia.
              Live Filmvertonungen mit Moving Silence am Berlinale Directors Lounge Festival, Naherholung
              Sternchen, Berlin. Div. Auftritte (Club / Radio) als Minimal DJ, u. a. am Sonne, Mond und Sterne Festival in
              D - Thüringen. Konzerte mit Fuse Empire (Singer Songwriter Berlin).
2011     Live Filmvertonungen mit Moving Silence im Rahmen des 3rd X - Dream Festival in der Artos
              Foundation, Nicosia, Zypern, mit Unterstützung des Goethe Institut.
              Resonator, "Fuchs", Berlin, 2011, Video - Ton Performance und Installation. Aufnahmen am Rhein
              zwischen Stein am Rhein und Schaffhausen, Rheinfall. Aufgeführt im Zusammenhang mit der
              Gruppenausstellung "Train Fantom" in der Galerie Cruise&Callas, Berlin, April - Mai 11. Unterstützt durch Kultur
              Schaffhausen. Radio Performance live und Interview als Minimal Elektroniker im Radio Rasa, Schaffhausen.
              Live Vertonung des Films "Die Stunde der Matronen" von Juergen Eckloff, organisiert von Moving Silence
              in der Artmbassy Gallery, Berlin. Div. Performances als live Elektroniker / DJ.
2010     Berlin Herbst Tour mit der Lo Fi Singer - Songwriter Band Fuse Empire.
              Radio Performance live und Interview als Minimal Elektroniker, Radio Rasa, Schaffhausen.
              Stadtsommer - Festival Zürich mit Luigi Archetti und Bo Wiget: Ein experimentelles Klangkunstprojekt.
              CD Release "Insomnia“, Superterz (UTR 4259) mit u. a. Marcel Vaid, Ravi Vaid, Marianne Schröder.
              Kurzfilmvertonungen für “Music From The Masses“, ein Projekt des Filmemachers Matthias Fritsch, Berlin,
              ausgestellt u. a. am Media Art Festival EMAF in Osnabrueck, Deutschland.
              Actionpaintin / Experimental Dub Remix Performences mit Björn Vinzelberg, Berlin.
              Div. Performances als live Elektroniker / Dj in Berlin, u. a. Golden Gate, Zmf, Centrum, DMY Design Festival.
              Div. Auftritte als DJ / Experimental-Elektroniker im Kunsthaus Wallywood des englischen Kurators Paul Wood, Berlin.
2009     Radiointerview und Radio Performance live als Minimal Elektroniker im Sendegefäß Elektrogrill auf
              Paradies FM in Berlin. Div. Performances als live Elektroniker / Dj in Berlin.
              Video - Sound Projekt in der Berghain Kantine, > spuren< von michakoch & milchbart.berlin feat. fil_free.
              CD Release: Soundtrack (Tudor 8368) zum Film die Standesbeamtin, Musik von M. Vaid und M. Schönholzer.
              Superterz, Open Radio Broadcast Exchange 01, Art Basel. Superterz, Elita Music Festival, Milano.
              CD Release: "Love Songs“, Robert Alexander, King Motor Records. Mit dem Video - Klang Projekt Resonator,
              "Teufelsberg“ im Konventhaus, Schaffhausen. Superterz, Suisse Diagonales Jazz Festival, Moods Zürich.
              Div. Auftritte als DJ / Experimental-Elektroniker im Kunsthaus Wallywood des englischen Kurators Paul Wood, Berlin.
2008     Resonator "Teufelsberg“, Galerie Cruise&Callas, Berlin. CD Release: Soundtrack (gtl 046-2) zum Film "Der Freund“,
              Musik von M. Vaid und Sophie Hunger. Superterz, Stadtsommer - Festival in Zürich.
              Resonator Interview und Kurzdoku mit "Teufelsberg" im Sendegefäss Geheime Orte in Berlin, ARD.
2007     Resonator "Bunker“, Berlin. Resonator "ecc-Stasikeller“, Phonetic Garagen, Berlin.
              Superterz, Taktlosfestival mit Marianne Schröder, Aktionshalle, Zürich.
2006     Pferd, Minimal Elektro Duo mit Ravi Vaid (Superterz), diverse Konzerte. CD Release: "Januar Sessions“, Pferd.
              Pferd, Konzertreihe in Berlin. CD Release: "Standards”, Superterz (Alpinechic / Recrec), CH Release Tour,
              u. a. in der Dachkantine, Zürich. Electroacoustics mit Marcel Vaid und Ravi Vaid, Gäste: Heidi Happy, Sophie Hunger,
              Robert Alexander. CD Release: "Sketches on Sea“, Sophie Hunger (Gentlemen Records). Resonator "Zug“, ecc, Berlin.
2005     Superterz, Dachkantine, Zürich.
2005     Diverse Releases von Superterz.
2003     Superterz, Interference Festival Singen, Deutschland + Sihlpapier Fabrik, Zürich.
              Resonator, u. a. Dada - Festwochen in der Sihlpapierfabrik, Zürich.
              Resonator, Apart Festival, Fribourg.
2002     Resonator, "Tunnel“ + "WEF“, Galerie Karrer, Zürich.
              Gründung des Bild - Ton Projekts "Resonator“ mit Frank Lüling.
              Superterz, Electroacoustics, ccc-Festival, Bern und Dialog02 Festival, Winterthur.
2002     CD Release: "Neurotransmitter", Priska Zemp (Heidi Happy).
1998     Vampyr 6006, Now-Wave Musik mit dem Cellisten Bo Wiget, u. a. am Bad Bonn Festival Fribourg.
1999     CD Release: "Lorn“, Vampyr 6006.
1997     CD Release: "Das Boot", Erbsline (M+F 97-01) mit Luigi Archetti, Jan Schlegel, Martin Gantenbein.
               Liquid Ground, Konzerte (Experimental - Industrial) mit Marino Pliakas, Luigi Archetti, Daniel Stössel.
1996      Erbsline, Konzerte (Ambient-Noise-Musik) mit Luigi Archetti, Jan Schlegel, Martin Gantenbein.
1995      Köpfchen&Muskeln, Jazzfestival Schaffhausen.
               Köpfchen&Muskeln, Musik - Bild Projekt zusammen mit der Höheren Schule für Gestaltung, Zürich u. a.
               im Helmhaus Zürich. CD Release: "Helluvatime", Recrash W (UTR 4087) mit Igor Bauersima, Ingrid Sattes, Nico Vaucher.
               CD Release: "Big Swim", Blue Exercise (Helprecords 375 278).
1994      Dead Zone (Noise Rock), Jazzfestival Schaffhausen, mit Bruno Amstad, Urs Röllin, Jan Schlegel.
               Dead Zone, Konzerte am Steirischer Herbst in Graz mit dem multimedialen Projekt "Dekonstruktion der Elemente“.
               Recrash W, Konzerte (Avantgarde-Musik). CD Release: Köpfchen&Muskeln (UTR 4059).
1993     Walk / Schmid, Duo Literatur - Schauspiel / Schlagzeug - Elektronik mit Brigitte Walk, Einladung ans Theaterhaus
               Winkelwiese Zürich im Rahmen des Förderpreises der Internationalen Bodenseekonferenz.
               Walk / Schmid, Teilnahme am Theaterfestival in Wien. Walk / Schmid, Förderpreis durch die Internationale
               Bodenseekonferenz. Köpfchen&Muskeln, Kulturnacht in Feldkirch (A). Dead Zone, u. a. am Mini -   Festival in Schaffhausen.
               Recrash W, Zusammenarbeit mit Igor Bauersima, Ingrid Sattes, Nico Vaucher in Paris.
1992      Köpfchen&Muskeln, Jazzfestival Schaffhausen. Dead Zone, mit der experimentellen Formation verschiedene multimediale Projekte.
88-96     Blue Exercise, Modern-Jazztrio mit Klaus Knöpfle, Hämi Hämmerli Konzerte u. a. in Deutschland
               Österreich, Schweiz.